Haus Gisela Seniorenheim GmbH & Co. KG

Unser Leitbild im Haus Gisela

Das Seniorenheim Haus Gisela ist eine private Einrichtung, die der Zielsetzung folgt, älteren und pflegebedürftigen Menschen die Möglichkeit zu bieten, ihren Lebensabend in einem Haus mit familiärer Atmosphäre zu verbringen. Getreu unserem Leitsatz „Bei uns stehen Sie im Vordergrund!“ sind die uns anvertrauten Menschen, wie auch deren Angehörige und gegebenenfalls Betreuer Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Alle Mitarbeiter sehen es als wichtigen Auftrag an, dem Leben unserer Bewohner in einer liebevollen Gemeinschaft Freude und einen Sinn zu geben. Dies erleichtert es oftmals, mit der veränderten Situation umgehen zu können. Dabei wird die Erwartungshaltung aller Beteiligten mit den Ressourcen und Fähigkeiten des einzelnen Menschen abgestimmt.

Weiterlesen...

Pflege-Schwerpunkte

Pflege ist viel mehr als Waschen, Eincremen, Blutdruckmessen und Essen reichen. Pflege ist insbesondere auch Zuhören, Wärme verbreiten, Nähe aufbauen und das Miteinander wie auch das gemeinsame Gespräch pflegen. Diese soziale Komponente macht einen großen Teil der Aufgabe aus. Wir haben uns im Haus Gisela auf folgende pflegefachliche Schwerpunkte spezialisiert:

  • Pflege demenzkranker Menschen
  • Pflege von Menschen mit Alzheimer
  • Pflege von Menschen mit gerontopsychiatrischen Beschwerden
  • Pflege von Langzeitschwerstpflegebedürftigen

Weiterlesen...

Grundlagen des Pflegekonzeptes

Unser gewähltes Pflegemodell in Anlehnung an Frau Professor Dr. Monika Krohwinkel bildet die theoretische Basis für unser Pflegeverständnis und für unser Pflegeleitbild.

Unsere Betrachtung des Pflegeprozesses folgt dem Pflegeprozessmodell von Verona Fiechter und Martha Meier, die den Pflegeprozess erstmals als kybernetischen Regelkreis in einem Modell in 6 Schritten beschrieben haben.

Wir akzeptieren die eigene gelebte Realität jedes Einzelnen. Die Biografiearbeit hat im Pflegeprozess eine entscheidende Bedeutung. Der Pflegeprozess ist die Gesamtheit aller Maßnahmen in Verbindung mit den daraus resultierenden Erfolgen und Entwicklungen, immer ausgehend von der individuellen Pflegebedürftigkeit eines Bewohners.

Weiterlesen...

Aktivierende Prozesspflege

Einen besonderen Stellenwert nimmt die aktivierende Pflege ein. Unter der aktivierenden Pflege ist eine Pflegepraxis zu verstehen, die die Selbständigkeit und Unabhängigkeit des Bewohners fördert. Ziel ist die Erhaltung und/oder Wiedergewinnung der Selbständigkeit des zu pflegenden Menschen im Rahmen des pflegerisch und medizinisch Notwendigen.

 

Weiterlesen...

Pflege- und Betreuungskonzept

 Die schriftliche Fixierung des Konzeptes für die gerontopsychiatrische Betreuung hat folgenden Zweck:

  • Ziele sind formuliert
  • Wege werden aufgezeigt
  • Leistungen werden transparent
  • Ergebnisse können kontrolliert werden

Mit steigender Lebenserwartung ist die Anzahl pflegebedürftiger Menschen gestiegen.
In den letzten Jahren ist die Zahl gerontopsychiatrisch erkrankter Bewohner in unserer Einrichtung stark angewachsen. Es finden sich hier Diagnosen wie dementielle Erkrankungen, depressive Störungen und Morbus Alzheimer. Um diese Bewohner fachlich und fundiert zu betreuen, wird ein hohes Maß an Kompetenz verlangt.

Weiterlesen...

Seriös bewertet


 

Unser Haus-Gisela-Video jetzt ansehen!


Adventszeitung 2017

Adventszeitung 2017

Freuen Sie sich mit uns auf das Adventsprogramm 2018


Vergißmeinnicht
(Demenzkonzept)

Vergißmeinnicht Demenzkonzept


Mitgliedschaft bpa

 


Geprüft als Attraktiver Arbeitgeber Pflege (aap)


   Kernkooperationspartner der
Kernkooperationspartner der Universtität Witten/Herdecke

 


           Qualitätsgeprüft:
Qualitätsgeprüft auf Verbraucherfreundlichkeit und Lebensqualität im Alter


Förderverein Freude schenken e.V.